1971

Am 14. Januar spielt Traffic in der University in Warwick. Im Februar die BRD-Tour:

04.02. Nürnberg - Meistersingerhalle 05.02. Hamburg - Musikhalle 06.02. Frankfurt - Kongresshalle 08.02. Münster - Münsterlandhalle

Steve mit Traffic HH 1971  
Hier ein eigenes Fotos aus der Hamburger Musikhalle vom 05.02.71.

Songlist zum Hamburger Konzert:
Medicated goo, Pearly Queen, Empy pages, Heaven ist in your mind, Fortythousand headmen, John Barleycorn must die, Who knows what tomorrow may bring, Stranger to himself, Glad, Freedom rider, Mean to an end, Dear Mr. Fantasy.

Dies war anläßlich nach diesem Konzert und Interview ergatterte Autogramm.Autogramm von 1971

Unter Presse 1971 ist mein kleines Interview zu lesen.

Danach in England und Schweden auf Tour. Am 23.04 in München und am 24.04 in Wien. Im Mai sollte das Doppelalbum WINWOOD erscheinen bei der amerikanischen Firma United Artist, aber aus rechtlichen Gründen wurde die Restauflage, die noch nicht verkauft war, zurückgeholt und vernichtet. Ich selber hatte Glück noch so ein Exemplar viel später erwerben zu können.
05.03. Erscheint CRY  OF LOVE von Jimi Hendrix

12.05.
Mick Jagger heiratet Bianca in St Tropez, France. Gäste mit dabeisind  SW, Paul McCartney, Ringo Starr, Eric Clapton, Steven Stills and the rest of the Stones.

Eine Englandtour folgte im Juni:

06.06. Croydon - Fairfieldhall 12.06. Belfrey - Sutton Coldfield 19.06 East Anglia - University 25.06 Durnham - University 03.07 London - Central Politechnics Oz Benefiz Gig

Bei dieser Tour waren außer dem Traffic-Trio, Rick Grech, Jim Gordon und Reebob Kwakuh Baah dabei. Von dieser Tour wurde ein Mittschnitt als die LP WELCOME TO THE CANTEEN im September veröffentlicht. 

Es folgte wieder eine Englandtour im September:

17.09. Worchester - Gaumont Theater 19.09 Plymouth - Guidehall 20.09 Leicester - De Montfort Hall 23.09 London - Royal Royal-Albert-Hall 25.09. Liverpool - Stadium

Steve beteiligte sich an der Einspielung von einer Produktion von Howlin Wolf THE LONDON HOWLIN WOLF SESSION. Im Oktober folgte eine sehr erfolgreiche Amerika-Tour mit den neu aufgenommen Musikern David Hood, Barry Beckett und Roger Hawkins.Das Album THE LOW SPARK OF HIGH HEELED BOYS erscheint danach im November.

14.10 Boston 20.10. Earlham College, Richmond

Im November sind Traffic für vier Konzerte in Tokio und Okinava, Japan. Im Dezember wird das Soloalbum von Jim Capaldi in den Muscle Shoals Studios aufgenommen.

01. November 1971; Traffic veröffentlicht das Album "The Low Spark of High Heeled Boys". Der Titel für "Low Spark" wurde vom Schauspieler Michael J. Pollard vorgeschlagen.

Bei Reg Kings 1. Album REG KING betätigte sich Steve als Gastmusiker.

Shawn Philis   SECOND CONTRIBUTION

Mike Heron  SMILING MEN WITH BAD REPUTATIONS

Steve war in diesem Jahr sehr krank mit mit einer Bauchspeicheldrüsenentzündung, was ihn beinahe das Leben gekostet hätte.

   

ChO