1973

Am 13. Januar ist das große Comeback-Konzert in 2 Vostellungen von Eric Clapton in der Londoner Royal-Albert-Hall, Steve singt und spielt vorwiegend Orgel.
Beteiligte Musiker waren: außer Steve Pete Towsnhend ( derdiese Concert organisiert hatte), Ronnie Wood, Rebob, Jim Capaldi, Rick Grecj und Jimmy Karstein. Als Vorgruppe spielte The Avarage White Band

Songs: Layla, Badge, Blues power, Nobody loves you when you`re down and out,Roll it over, Why does love got to be sp sad, Litlle wing, Bottle of the red wine, After midnight, Bell bottom blues, Presence of the lord, Tell the truth, Pearly Queen, Let it rain und Crossroads. Bei der 2. Show wurde die Songs in leict veränderter Reihenfolge gespielt und es kam noch der Song Key to the highway dazu und Layla als Zugabe.

Ein Mitschnitt dieses Comeback erschien unter ERIC CLAPTON - LIVE AT RAINBOW.

Danach wieder eine Amerikatour mit Traffic u.a. im Winterland von San Franzisko.

19.01 Fort Worth in Texas, 25 - 26.01 in Winterland

Das Album SHOOT OUT AT THE FANTASY FACTORY erscheint im Februar und erhält am 7. März Gold.

Ebenfalls im März eine Englandtour mit Atlantis (Inga Rumpf aus Hamburg).  Sie spielen unter anderen in:

21.03. York Central Hall 22.03. Manchester Hardrock-Club, 31.03. Out of the Gridlock in Bologna 02.04. Wien Konzerthaus 03.04. München Circus-Krone-Bau 04.04. Saarbrücken Saarlandhalle 05.04. Frankfurt Jahrhunderthalle 06.04. Bremen Musikladen (TV-Aufzeichnungen) 07.04. Oldenburg Weser-Ems-Halle 08.04. Köln Sporthalle 09.04.  Düsseldorf Rheinhalle 10.04.  Hamburg  Musikhalle   Konzertbericht

Danach spielte Steve bei Plattenproduktionen von Lou Reed, Shawn Philips und Third World mit. Von dem Düsseldorfer Konzert der BRD-Tour erscheint im Oktober ein Live-Doppelalbum TRAFFIC ON THE ROAD. (1973) Polygram R-913

Steve Winwood beteiligte sich als Prodzent und Musiker bei dem Album THIRD WORLD AIYE KETA mit Remi Kabaka u. a. und auch bei Lou Reed BERLIN. Weitere Beteiligungen als Gastmusiker erschienen von Amazing Blondel BLONDEL und im Oktober von John Martyn INSIDE OUT. Ein weiteres Album mit verschiedenen Interpreten u. a. Steve erschein unter dem Titel THAT´LL BE THE DAY.

Im November von Alvin Lee and Mylon Le Fefre ON THE ROAD RO FREEDOM erscheint SW spielt Piano.

   

ChO