1976

10.01. Mitarbeit an Howlin Wolf Londons Session Album.

22.01.  im Lyceum Theatre in London mit den Fanita AllStars. Als Sessionmusiker bei Toots & the Maytals.

Am 24.05  Aufführung von GO in der Londoner Royal Albert-Hall mit Michael Schrieve, Stomuh Yamashta und Ali De Meola. Im Juni erscheint die Studioversion von
STOMUH YAMASHTA s  GO und bei dem Pariser Konzert vom 12.06 im Palais des Sports wird das Livealbum Go aufgenommen..

Als Musiker waren beteiligt:  Steve Winwood (keyboards) Stomuh Yamashta (percussion) Michael Shrieve (drums) Klaus Schulze (synthesiers) Al Di Meola (guitar) Jerome Rimson (bass) Pat Thrall (guitar) Brother James (congas) Karen Friedman (vocals)

Diese Aufnahmen erscheinen als Doppelabum STOMUH YAMASHTA U.A.    GO - LIVE  IN PARIS.

Ein Bluesalbum BLUES BLOOD mit verschiedenen Musiker erscheint, auch hier ist Steve dabei. Weiter brachten Fania All Stars DELICATE AND JUMPY und Toots and the Maytals REGGEA GOT SOUL heraus mit Steve als Gastmusiker.

   

ChO