2006

10.01. kleine USA Tour.

DVD "Blind Faith live vom Londoner Hydepark 1969"  erschien am 21.04.2006


Hier direkt bestellen - Klick auf das Bild

Songs:

1.WellAll Right
2.Sea Of Joy
3.Sleepin In The ground
4.Under My Thump
5.Do What You Like
6.Cant Find My Way Home
7.Presence Of The Lord
8.Means To An End
9.Had to Cry today

Bonus:

Spencer Davis Group - I Am A Man - PromoVideo
Traffic - Hole In My Shoe - PromoVideo
Cream - I Am So Glad - PromoVideo
Photogallery of Sounds of - Well All Right
Diskography der Bandmitglieder von 1969

Der 07.06.1969 war ein historisches Ereignis im Popbusiness. Im " Blinden Vertrauen" hatten sich Ex Crem Gitarrist Eric Clapton und Schlagzeuger Ginger Baker, Ex Family Bassist Rick Grech ud Ex Spencer Davis Group und Traffic Keyboarder und Sänger Steve Winwood zu einer der aller ersten Supergruppe zusammengetan und brachten ihr Debütkonzert im Londoner Hyde Park vor ca 120 000 Menschen als Freekonzert zu Gehör. Weltweit wurde über diesesn Ereignis berichtet. Auch die das einzigste Album "Blind Faith" wirbelte reichlich Staub auf hinsichtlich des Covers, was ein sehr junges Mädchen oben ohne mit Flugzeug in der Hand zeigte.  Musikalisch hatte sich ein Stilgemisch aus Traffic und Cream gezeigt, aber in einem Verbund der absoluten Spielfreude.
Dies wurde auch bei diesem Konzert sehr deutlich. Die Aufnahmen selber sind hervorragend überarbeitet worden ohne das Flair von 1969 zu zerstören. Es ist sowohl vom Ton als auch vom Bild her ein volldokumentarischer Leckerbissen, nicht nur für Traffic oder Cream Fans.
Die 73 Minuten Spieldauer gehen so schnell dahin, daß man sich dieses einzigartige Konzert wirklich mehrmals reinziehen muß und es ist sehr schön, das es nach so vielen Jahren noch der Öffentlichkeit zugängig gemacht worden ist. "Well All Right, Sea Of Joy, Sleeping In Ihe Ground, der Rolling Stones Titel Under My Thump, Can't Find My Way Home, Do What You Like, Presence of the Lord, Means And End und Had To Cry Today zeigten die schon damals ungeheure musikalische Kraft dieser Musiker. Hätten sich die Geschäftemacher nicht so daran gehängt, hätte die Formation Blind Faith viel länger existieren können.
Die Bounstracks der Spencer Davis Group mit "I Am A Man", Traffic mit "Hole in My Shoe" und Cream mit "I So Glad" konnten nur kurz skizzieren woher die Musiker musikalisch her kamen. 
Die Diskopgraphien waren leider sehr mager ausgefallen ebenso vielleicht auch der Stammbaum der nur bis 1969 reichte. Hier wäre ja mal interessant gewesen, wenn man noch die weiteren Karrierepiunkte der Musiker in Stichworten untergebracht worden wären oder vielleicht mal mehr Infos zur nachfolgenden Tournee mit Presseberichten. Denn die heutige Jugend kann nicht soviel mit Blind Faith anfangen, wenn nicht deren Eltern ihnen was darüber erzählt haben.
Die Musik halte ich jedenfalls immer noch für zeitgmäß.

30.06. spielte Steve zu Ehren des Plattenbosses ( Atlantic Records ) Ahmet Ertegun.  Er war statt Bette Midler und Jimmy Page mit Chic Robert Plant, Stevie Nicks and Kid Rock engagiert wirden. Die Songs "Georgia on My Mind" and "Can’t Find My Way Home"  hat er zum Besten gegeben:

Hierzu zwei Diashows unter :

http://www.jazzphone.ch/evenements/2006%20montreux/20060630%20atlantic%20all%20stars/atlantic.gif
http://www.jazzphone.ch/evenements/2006%20montreux/20060630_tribute%20to%20ahmet%20ertegun/tribute.gif

28.07. erschien das neuste Album von Christina Aquilera  - BACK TO BASICS. Steve spielt hier bei dem Song "Makes Me Wanna Pray"  Orgel und Piano so im Stil von dem Traffis-Track  "Glad".

September Bei der CD OVERNIGH SENSATIONAL vom Sam Moore, dem Partner vom Soul-Duo Sam and Dave, spielt Steve die Orgel und singt mit Sam Moore im Duett bei dem Song "Aint no love".
Die CD ist erschienen 01.09.2006

20.09. SA präsentiert ein Auszeichnung für Sam Moore bei den MOBO Awards den er live in der Royal Albert Hall  überreicht.

Steve ist in Amerika auf kleine Tour mit Jose Neto ( Guitar ), Karl Vanden Bossche (Percussion) , Richard Bailey (Drums) und Paul Booth (sax/flute).


04.10.  Mohegan Sun Arena - Uncasville, CT TBA
05.10.  Hampton Beach Casino Ballroom - Hampton Beach, NH On Sale Now
06.10.  The Borgata Hotel Casino & Spa Event Center - Atlantic City, NJ TBA
07.10.  Count Basie Theatre - Red Bank, N TBA
08.10.  Warner Theatre - Washington, DC On Sale Now
10.10.  The NorVa Norfolk, VA On Sale Now
12.10.  House of Blues - New Orleans New Orleans, LA On Sale Now
13.10.  Verizon Wireless Theater - Houston, TX On Sale Now

18.12. Vorverkauf für  Tribute to Jim Capaldi Live in London 2007 beginnt.

( A very special night with all profit to benefit the Jubilee Action Street Children Appeal )

"The Dear Mr. Fantasy Concert" findet am Am 21.01 im Londoner Roundhouse statt zu Ehren von Jim Caopaldi. Leider verstarb er  am 28.01.2005 nach schwerer Krankheit. Er hat viele musikalisch schöne Sachen hinterlassen. Vieles hat er mit Steve zusammen geschrieben und eingespielt. Daher werden außer seinem besten Freund Steve noch so hochkarätiger Kollegen wie Paul Weller, Pete Townshend,  Joe Walsh, Jon Lord, Bill Wyman,  Simon Kirke, Andy Newmark, Ray Cooper, Mark Rivera, Dennis Locorriere, Paul 'Wix' Wickens,  Stevie Lange, Tommy Byrnes, Margo Buchanan, Dave Bronze  und  als Specialguests Gary Moore and The Storys mit dabei sein. Die Show wird präsentiert von BBC Radio 2  Bob Harris
( Ich hoffe es wird auch eine Radioübertragung geben. )  Es soll viel Musik von Jim und Traffic geben.

Ein Livemittschnitt von Steve und der Jose Neto Band   http://www.youtube.com/watch?v=MtDQ4ILHySg